Stürmisches Wochenende in Nordrhein-Westfalen

28
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Essen. Eine Warmfront sorgt in Nordrhein-Westfalen am Wochenende für Sturm und milde Temperaturen.

Bis zu elf Grad könne es am Samstag geben, wie ein Meteorologe am Freitag mitteilte. Im Tagesverlauf nehme der Wind zu. Verbreitet gebe es stürmische Böen. Im Bergland sei mit Sturmböen zu rechnen. Gebietsweise soll es am Samstag außerdem Regen oder Sprühregen geben, so der Meteorologe. Am Sonntag soll der Wind nach Angaben des DWD nachlassen. Es bleibt allerdings wechselnd bewölkt. Die Temperaturen liegen zwischen sechs und neun Grad.