Zusammenstoß mehrerer Autos mit fünf Verletzten in Paderborn

28
Der Schriftzug
Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Paderborn. Bei einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Autos auf der Bundesstraße 64 in Paderborn am Donnerstagabend sind fünf Personen verletzt worden.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, geriet eine Frau mit ihrem Wagen wohl aufgrund von Glätte ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, wo das Auto erst gegen die Leitplanke prallte und dann mit einem entgegenkommenden Wagen kollidierte. Zwei weitere Autos konnten einen Zusammenstoß mit den beiden bereits kollidierten Fahrzeugen nicht mehr verhindern. Nach Angaben der Polizei wurden fünf Personen bei dem Unfall verletzt, drei davon schwer. Alle fünf wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die B64 ist voraussichtlich bis in den frühen Morgen vollständig gesperrt.