Brand in Reihenhaus: Bewohner schwerverletzt

16
Ein Dachschild mit der Aufschrift «Notarzt» ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
Ein Dachschild mit der Aufschrift «Notarzt» ist auf einem Einsatzwagen angebracht. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Gangelt. Bei einem Brand in einem Reihenhaus in Gangelt (Landkreis Heinsberg) ist ein 54-jähriger Mann schwerverletzt worden.

Das Feuer war am Samstagmittag aus bisher ungeklärter Ursache in der oberen Etage des Hauses ausgebrochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 54-jährige Bewohner des Hauses wurde schwer verletzt und nach Angaben der Polizei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Es bestehe jedoch keine Lebensgefahr. Nach den Löscharbeiten sei das Haus nicht mehr bewohnbar, so die Polizei. Die angrenzenden Häuser waren von dem Brand nicht betroffen.