Feuer in Gaststätte: Rauch drang aus dem Bierschacht

679
Die Feuerwehr ist an der Einsatzstelle tätig. Foto: Feuerwehr
Die Feuerwehr ist an der Einsatzstelle tätig. Foto: Feuerwehr

Ratingen. An die Oberstraße in Ratingen-Mitte ist die Feuerwehr am Mittag gegen 13.38 Uhr ausgerückt. Im Keller einer Gaststätte brannte es.

Gäste einer Wirtschaft hatten die Wirtin auf Rauch aus dem sogenannten Bierschacht aufmerksam gemacht, berichtete die Feuerwehr. Sie ging in den Keller und öffnete die Tür – dichter Rauch kam ihr entgegen. Die Wirtin rief die Feuerwehr und brachte die Gäste in Sicherheit.

„Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde der Einsatzleiter auf die Rauchentwicklung aus dem Bierschacht und den stark verrauchten Keller aufmerksam gemacht“, so die Wehr. Offenbar war Unrat in dem Schacht in Brand geraten.

Brandschützer erkundeten die Lage in der Gaststätte sowie in einem Nachbarhaus. Ein dritter Trupp demontierte die Metallabdeckung des Bierschachtes.

„Schnell war klar, dass sich der Brand in dem Schacht befand“, berichtet die Ratinger Feuerwehr. „Durch die Öffnung zum Keller konnte der Rauch ungehindert in die Räume ziehen.“ Im Anschluss an die Löscharbeiten lüftete die Wehr die Räume. Im Einsatz waren die Löschzüge der Berufsfeuerwehr und des Standortes Mitte und ein Rettungswagen des Rettungsdienstes Ratingen/Heiligenhaus.