Frau angelt mit selbstgebautem Werkzeug im Opferstock

36
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
An der Tür von einem Streifenwagen steht der Schriftzug «Polizei». Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Düsseldorf. Eine 36-jährige Frau hat in einer Kirche in Düsseldorf versucht, mit einer selbstgebauten Angel Geld aus einem Opferstock zu stehlen.

Ein Zeuge hatte die Frau am Freitagnachmittag beobachtet, wie sie versuchte, mit ihrem Werkzeug Bargeld aus der Box zu angeln, teilte die Polizei am Sonntag mit. Die Beamten konnten die 36-Jährige noch in der Kirche festnehmen und das Werkzeug sicherstellen. Nach Angaben der Polizei ergaben weitere Ermittlungen, dass die Verdächtige sich mit falschen Personalien auswies und in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Diebstahls auffiel. Es bestehe zudem der Verdacht, dass die Frau der Kirche schon früher Geld gestohlen habe, sagte eine Polizeisprecherin. Dazu werde ermittelt.