Corona-Krisenstabschef Breuer informiert sich in NRW

29
Generalmajor Carsten Breuer bei dem Besuch eines Projekts. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild
Generalmajor Carsten Breuer bei dem Besuch eines Projekts. Foto: Arne Dedert/dpa/Archivbild

Düsseldorf. Der Leiter des Corona-Krisenstabes der Bundesregierung, Generalmajor Carsten Breuer, informiert sich am Montag über medizinische Vorkehrungen in Nordrhein-Westfalen.

Gemeinsam mit Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) will er sich am Universitätsklinikum Düsseldorf mit der Einsatzleitung des Krankenhauses austauschen. Die Uniklinik zählt zur sogenannten kritischen Infrastruktur, die Einsatzpläne für größere Pandemiewellen vorhalten muss. Das Klinikum hatte schon früh nach dem Start der Pandemie einen getrennten Neubau zur Versorgung von Covid-Patienten errichtet. Breuer und Wüst wollen im Anschluss an den Besuch auch die Öffentlichkeit informieren.