Blutspende im Kreis

94
Das DRK ruft auf zur Blutspende. Foto: Mathias Kehren
Das DRK ruft auf zur Blutspende. Foto: Mathias Kehren

Velbert/Kreis Mettmann.Der DRK-Blutspendedienst West gibt folgende Termine für Blutspenden bekannt. Die Spende erfolgt nach Terminvergabe und unter 3G-Bedingungen.

Gespendet werden kann wie folgt:
Velbert – Tönisheide, am Montag, 14. Februar, von 15:30 – 20:00 Uhr im Ev. Gemeindehaus, Kuhlendahler Str. 34

Mettmann, am Montag, 14. Februar, von 15:00 – 19:30 Uhr im Kaplan Flintrop Haus, Lutterbecker Str.30

Velbert – Mitte, am Mittwoch, 16. Februar, von 14:30 – 19:00 Uhr bei der Ev.-Freikirchliche Gemeinde Velbert, Hofstr. 14

Langenfeld – Richrath, am Freitag, 18. Februar, von 15:00 – 19:00 Uhr bei der Kath. Kirchengemeinde St. Martin, Hans-Litterscheid-Platz 4

Wegen Corona gilt auf allen Blutspendeterminen eine 3G-Regelung. Zutritt erhalten ausschließlich Menschen, die den Status geimpft, genesen oder getestet (Antigen-Schnelltest nicht älter als 24 Stunden oder PCR-Test nicht älter als 48 Stunden) vorweisen können. Auf allen angebotenen Terminen besteht zusätzlich eine FFP2-Maskenpflicht.

Jede Blutspende hilft einem kranken Menschen. Wer Blut spendet, erfährt aber nur selten, wem sein Blut geholfen hat. Doch das Rote Kreuz kennt mittlerweile viele Beispiele von Patienten und schwerverletzten Unfallopfern wie Gina, die ihren linken Arm bei einem Motorradunfall verlor. Die Studentin arbeitet als Motivationstrainerin und ist als Influencerin aktiv. Sie ruft jetzt zur Blutspende auf. Ein Video über Gina ist hier zu finden: https://blutspendedienst-west.de/youtube.