Thomas Drach im Gerichtssaal angekommen

34
Thomas Drach sitzt im Gericht. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild
Thomas Drach sitzt im Gericht. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

Köln. Der frühere Reemtsma-Entführer Thomas Drach ist am heutigen Dienstagmorgen zum Prozess gegen ihn in einem Saal des Kölner Landgerichts eingetroffen.

Der 61-Jährige begrüßte seine Anwälte mit einem Faustgruß, anschließend unterhielt er sich mit ihnen. Anwesenden Fotografen drehte er zunächst den Rücken zu.

In dem Saal sollte wenig später der Prozess gegen Drach wegen versuchten Mordes und besonders schweren Raubes beginnen. Ein mutmaßlicher Komplize, der in dem Verfahren mitangeklagt ist, hatte den Gerichtssaal schon zuvor betreten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 61-Jährigen vier bewaffnete Raubüberfälle auf Geldtransporter vor. Er soll zwei Wachmänner durch Schüsse verletzt haben. Er bestreitet die Vorwürfe.