Velberter Innenstadt soll schöner werden – Konzept steht zur Diskussion

424
Der neue Platz vor dem Café Extrablatt ist für die Stadtplaner ein sehr positives Beispiel für die Attraktivitätssteigerung der Velberter Innenstadt. Foto: Mathias Kehren
Der neue Platz vor dem Café Extrablatt ist für die Stadtplaner ein sehr positives Beispiel für die Attraktivitätssteigerung der Velberter Innenstadt. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Die Stadtverwaltung lädt zu einer Online-Veanstaltung ein, bei der es um das Gestaltungskonzept für die Velberter Innenstadt geht. Vorlage ist ein ausgestalteter Entwurf, der zur Diskussion gestellt wird. Das Ganze findet statt am Donnerstag, 3. Februar, ab 19 Uhr. Der Kurzlink zur Veranstaltung ist https://t1p.de/p6id.

Zur Veranstaltung teilt die Verwaltung mit: „Damit die Innenstadt von Velbert-Mitte zukünftig noch attraktiver für Besucherinnen und Besucher wird, hat die Stadt Velbert das Planungsbüro Pesch Partner Architekten Stadtplaner GmbH beauftragt, ein Gestaltungskonzept und –handbuch sowie einen Satzungsentwurf zu erstellen.

Vor der politischen Beratung des Gestaltungskonzeptes sowie einer darauf aufbauenden Gestaltungssatzung möchte die Stadt Velbert mit den Akteurinnen und Akteure der Innenstadt von Velbert-Mitte über die zukünftigen Regelungsinhalte diskutieren. Im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung sind Eigentümerinnen und Eigentümer, Einzelhändlerinnen und Einzelhändler, Gastronomen und Gastronominnen sowie Gewerbetreibende herzlich eingeladen, ihre Fragen zu stellen und Kritik zu äußern.

Auch Bürgerinnen und Bürger können teilnehmen. Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 3. Februar, um 19 Uhr. Das beauftragte Planungsbüro aus Dortmund wird zu Beginn das Konzept beziehungsweise das Handbuch anhand ausgewählter Beispiele näher erläutern. Rückfragen zur Veranstaltung werden per E-Mail unter stadtentwicklung@velbert.de beantwortet.

Ziel des Gestaltungskonzeptes ist es, die Gestalt- und Aufenthaltsqualität in der Innenstadt zu verbessern. Das Gestaltungshandbuch regelt unter anderem die Gestaltung von Dächern und Dachaufbauten, Fassaden, Balkonen, Markisen oder Schaufenstern. Auch die Gestaltung von Flach-, Parallel- und Auslegerwerbeanlagen steht im Fokus. Zudem soll der Einsatz und Umgang mit Sondernutzungen wie Warenauslagen, mobilen Werbeträgern und unterschiedlichem Mobiliar, etwa für eine außengastronomische Nutzung, besser organisiert werden.

Einen ersten Überblick bietet ein entsprechendes Kurzvideos, welches auf dem Youtube-Kanal der Stadt Velbert (https://youtu.be/ge6RnaayIMU) abgerufen werden kann.“