Beim Ausparken: Mann (92) prallt gegen Auto und Betonwand

95
Der Mercedes prallte gegen einen Mülltonnenstand aus Beton. Foto: Polizei
Der Mercedes prallte gegen einen Mülltonnenstand aus Beton. Foto: Polizei

Langenfeld. Am Mittwoch ist in Langenfeld ein Autofahrer (92) beim Ausparken mit hoher Wucht gegen eine Betonmauer gekracht.

Die Polizei ermittelt nach einem Unfall an der Bogenstraße, der sich am Mittwoch gegen 12.15 Uhr ereignet hatte. Ein 92-jähriger Langenfelder wollte mit seinem Mercedes aus einer Parklücke herausfahren. „Dabei fuhr er zunächst rückwärts gegen die Front eines hinter ihm abgestellten VW Tiguan“, so die Polizei. Anschließend habe der Mann gänzlich die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Er fuhr frontal und mit hohem Tempo gegen eine etwa zehn Meter entfernte Mauer.

Verletzt wurde laut Polizei niemand, der entstandene Schaden ist jedoch hoch: geschätzt rund 9.000 Euro.

Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 92-Jährigen und fertigte einen Bericht über die Eignung des Mannes, ein Kraftfahrzeug im Straßenverkehr zu führen. „Ihm wurde das Führen von Kraftfahrzeugen bis auf weiteres untersagt“, so die Behörde.