Falsche Polizisten wollen angeblich Beute zurückbringen

23
In Westen gekleidete Polizisten Foto: Silas Stein/dpa
In Westen gekleidete Polizisten Foto: Silas Stein/dpa

Essen. Mit einer Variante der Falsche-Polizisten-Masche haben mutmaßliche Trickbetrüger einen 87-Jährigen in Essen ein zweites Mal betrogen.

Wie die Polizei mitteilte, klingelten die Unbekannten an der Haustür des Mannes, der bereits Opfer von Trickbetrügern geworden war, und stellten sich als Zivilpolizisten vor: Man habe die Beute aus dem ersten Betrugsfall sicherstellen können und bringe sie ihm zurück.

Angesichts dieser guten Nachricht bat der Senior das Duo in seine Wohnung, um dann nach deren Verabschiedung festzustellen, dass ihm noch mehr Wertsachen, nämlich Bargeld und EC-Karten, abhandengekommen waren. Prompt wurde mit den EC-Karten mehrfach Geld in Bankfilialen abgehoben. Ob die Betrüger auch hinter dem ersten Coup steckten, blieb den Angaben von Mittwoch zufolge zunächst unklar.