Corona sorgt für Chaos: Nur ein Spiel für die Aliens

73
Ratingen spielt nur einmal am Wochenende. Foto: Ice Aliens
Ratingen spielt nur einmal am Wochenende. Foto: Ice Aliens

Ratingen. Corona wirbelt den Spielplan einmal mehr durcheinander. So kommt es am Wochenende nur zu einer Begegnung. Am Sandbach treten die Bären aus Neuwied an, der direkte Tabellennachbar der Ice Aliens.

Das Team hat einige Ausfälle von Langzeitverletzten zu verkraften, jedoch wurden kurz
vor Toresschluss noch neue Spieler verpflichtet. Als Ersatz für das Sturmduo Redler und Thomson, von dem sich die Bären zu Beginn des Jahres getrennt hatten, wurden der 27jährige Tscheche Daniel Vlach und der 22-jährige Schwede Fabian Hast verpflichtet. Die beiden Stürmer sollen nun für Tore sorgen. Es verspricht erneut eine interessante Begegnung gegen den EHC zu werden. Das letzte Aufeinandertreffen in Neuwied endete
mit einem Tor Vorsprung für die Gastgeber.

Wer tatsächlich für die Ice Aliens auflaufen wird, steht erst am Donnerstagabend fest. Nach dem routinemäßigen Testen und dem Abschlusstraining wird Trainer Andrej Fuchs das Team zusammenstellen. Zwei Spieler sind nach überstandener Covid-19 Infektion wieder an Bord, zwei weiteren nach einer weiteren Impfung auch. Aktuell befinden sich noch drei Spieler in Quarantäne, die aber in den nächsten drei Tagen endet, bzw. die Spieler können sich freitesten. Neue Fälle haben die Ice Aliens in dieser Woche nicht zu verzeichnen.

Der Online-Kartenverkauf ist freigeschaltet. Infos unter www.icealiens97.de.