Unfallflucht in Langenberg: Auto fährt gegen Fassade

198
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Velbert. Die Polizei in Velbert ermittelt nach einem Unfall mit anschließender Flucht, die sich zwischen 20 Uhr am Sonntagabend und Montagabend ereignet hat.

Zu dem Unfall kam es laut Behörde auf der Kamper Straße im Velberter Ortsteil Langenberg. „Ein offensichtlich größeres Fahrzeug kollidierte dort zu noch unbekannter Zeit mit der Gebäudeaußenwand des Hauses Nummer 14“, so die Polizei. Dabei sei die hölzerne Fassadenverkleidung unmittelbar neben einer großen Fensterfront eines Geschäftes „nicht unerheblich“ beschädigt worden.

Obwohl dabei in einer Höhe zwischen 150 und 180 cm ein großflächiger Streifschaden entstand, entfernte sich der bislang unbekannte Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Den  am Haus entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf auf mindestens 800 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.