Ratinger „Dreck-weg-Tag“ am 26. Februar

105
Gemeinsam anpacken für ein schöneres Stadtbild: Beim Dreck-weg-Tag sind wieder viele fleißige Hände gefragt. Foto: Stadt Ratingen/Archiv
Gemeinsam anpacken für ein schöneres Stadtbild: Beim Dreck-weg-Tag sind wieder viele fleißige Hände gefragt. Foto: Stadt Ratingen/Archiv

Ratingen. Am Samstag, 26. Februar, sind daher alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, Straßenränder und Wege, Plätze und Parks von achtlos weggeworfenem Müll zu befreien.

Der „Dreck-weg-Tag“ – international bekannt als „Cleanup day“ – ist eine schöne Gelegenheit, um für die Umwelt, die Gemeinschaft und auch für sich selbst etwas Gutes zu tun.

Die aktuellen Regelungen zum Infektionsschutz verbieten zwar große Gruppenveranstaltungen, aber auch allein, mit der Familie oder zusammen mit Freunden und Bekannten lässt sich viel für das Erscheinungsbild unserer Stadt erreichen. Hinzu kommt, dass die Bewegung an der frischen Luft die Gesundheit fördert.

Gesammelt wird am 26. Februar in der Zeit von 10 bis 12 Uhr. Das Einsatzgebiet und den Treffpunkt bestimmt jede Teilnehmerin bzw. jeder Teilnehmer selbst. Alle Helferinnen und Helfer werden mit Arbeitshandschuhen, Müllsäcken und teilweise mit Greifzangen ausgestattet.

Anmeldungen nimmt die Abfallberatung telefonisch unter (02102) 550-7041, per Fax unter (02102) 550-9700, per E-Mail an amt70@ratingen.de oder online unter www.ratingen.de entgegen.