BVB-Trainer Rose: Trotz Pandemie mehr Zuschauer möglich

29
Marco Rose gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa
Marco Rose gestikuliert. Foto: Uwe Anspach/dpa

Dortmund. BVB-Coach Marco Rose hat sich vehement für eine weitere Erhöhung der Zuschauerzahlen in den Fußballstadien ausgesprochen – dies sei trotz der Corona-Pandemie durchaus möglich.

«Eigentlich ist es kurios: Jetzt freut man sich schon wie so ein Schneekönig, wenn 10 000 Leute hierher kommen», sagte der Trainer von Borussia Dortmund am Sonntag vor dem Westduell mit Bayer Leverkusen im DAZN-Interview.

«Wir wissen, wie das Stadion brennt, wenn’s voll ist. Wir freuen uns über jeden, der hier sein kann», meinte Rose. «Wir freuen uns über die Unterstützung. Aber wir müssen jetzt auch mal wieder da hinkommen, dass es normaler wird hier, in so einem großen Fußballstadion auch mehr Leute zu haben», forderte der 45-Jährige. «Auch mit Pandemie – glaube ich – muss es da Möglichkeiten geben.»

Für das Bundesliga-Spiel des Zweiten gegen den Dritten sind im Signal-Iduna-Park laut Corona-Bestimmungen 10 000 Zuschauer zugelassen.