Rückschlag im Titelkampf: BVB unterliegt Leverkusen 2:5

28
Dortmund - Bayer Leverkusen
Dortmunds Marco Reus (l) neben Leverkusens Jeremie Frimpong und Jonathan Tah (hinten). Foto: Bernd Thissen/dpa

Dortmund. Bayer Leverkusen hat im Topspiel der Fußball-Bundesliga Borussia Dortmund düpiert und die Mininmalchance des BVB auf die Meisterschale wohl endgültig zerstört.

Nach zuvor drei Siegen in Serie verlor die Mannschaft von Trainer Marco Rose am Sonntag zu Hause mit 2:5 (1:3). Dortmund liegt als Zweiter nun fast uneinholbare neun Punkte hinter Spitzenreiter FC Bayern München zurück. Vor 10 000 Zuschauern leitete ein Eigentor von Manuel Akanji (10.) die sechste Saisonniederlage ein, ehe Florian Wirtz (20.), Robert Andrich (28.), Jonathan Tah (53.) und Moussa Diaby (87.) für die Gäste trafen. Der Leverkusener Jeremie Frimpong (16.) hatte mit einem Eigentor das zwischenzeitliche 1:1 markiert. Steffen Tigges (90.) erzielte das zweite BVB-Tor. Leverkusen festigte Tabellenplatz drei und verkürzte den Rückstand zum BVB auf fünf Zähler.