Steppke im Schlafanzug kilometerweit unterwegs zu Eltern

45
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Einsatzwagen der Polizei steht vor einer Dienststelle. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Aachen. Das Heimweh war offenbar groß: Ein Achtjähriger hat sich in Aachen in der Nacht zum Sonntag im Regen zu Fuß auf den mehrere Kilometer langen Weg von der Oma zu Mama und Papa gemacht.

Einem Taxifahrer fiel der nur mit einem kurzen Schlafanzug und Hausschuhen bekleidete Junior nachts gegen 01.30 Uhr auf. Der aufmerksame Fahrer alarmierte sofort die Polizei, die den kleinen Mann dann die verbliebenen zwei Kilometer chauffierte und wohlbehalten den Eltern übergab. Da der Steppke auf leisen Sohlen die schlafende Großmutter verlassen hatte, wurde diese noch über das glückliche Ende der Nacht-Wanderung informiert.