Kunden halten Ladendiebe fest / Faustschläge wegen gestohlener Zigaretten

289
Dank der Hilfe zweier Zeugen konnte die Polizei am Samstagmittag zwei Ladendiebe festnehmen. Symbolfoto: Polizei
Dank der Hilfe zweier Zeugen konnte die Polizei am Samstagmittag zwei Ladendiebe festnehmen. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Samstagmittag, 5. Februar, haben drei Männer Zigaretten im Wert von rund 250 Euro in einem Discounter an der Heiligenhauser Straße in Velbert gestohlen. Zwei Kunden des Supermarkts haben die Täter verfolgt und festgehalten, bis die Polizei vor Ort war.

Gegen 13.20 soll sich der Vorfall laut Polizei wie folgt abgespielt haben: Ein Kunde des Discounters an der Heiligenhauser Straße gab vor, Zigaretten aus der separat gesicherten Auslage kaufen zu wollen. Während der Mann die Kassiererin ablenkte, entwendeten zwei Mittäter zahlreiche Zigarettenpackungen. Anschließend floh das Trio mit seiner Beute in Richtung Heiligenhauser Straße.

Zwei Kunden hatten den Diebstahl beobachtet und nahmen die Verfolgung auf. Zwei Täter konnten sie mitsamt der Beute, mehr als 30 Zigarettenpackungen im Wert von circa 250 Euro, stellen, so die Polizei weiter. Die Zeugen brachten die beiden Täter (31 und 35 Jahre) zurück in die Verkaufsräume. Noch bevor die Diebe an die Polizei übergeben werden konnten, beleidigte der 31-jährige Tatverdächtige einen 49-jährigen Zeugen und verletzte ihn durch einen Faustschlag leicht.

Auch gegenüber den eingesetzten Beamten habe der 31-Jährige aggressiv reagiert und sich verbal und körperlich deren Anweisungen widersetzt, so die Polizei weiter.Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren wegen Bandendiebstahls sowie wegen Widerstand und Körperverletzung eingeleitet.

Der dritte Täter, der derzeit noch flüchtig ist, wird folgendermaßen beschrieben: etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, schmale Statur, sonnengebräunte Haut. Zur Tatzeit war der Mann bekleidet mit einer schwarzen Jacke, schwarzer Kappe und blauen Jeans. Hinweise nimmt die Polizei entgegen unter 02051 / 946 6110.