Mann springt bei Feuer aus Fenster: Verletzt sich schwer

22
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
Ein Feuerwehrfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Gelsenkirchen. Um sich vor einem Feuer in seiner Wohnung zu retten, ist ein Mann in Gelsenkirchen aus dem Fenster gesprungen und hat sich dabei schwer verletzt.

Wie die Feuerwehr Gelsenkirchen mitteilte, waren die Einsatzkräfte am frühen Samstagabend zu dem Brand in der Schalker Straße gerufen worden. Dort hätten sie den bereits schwer verletzten und von Ersthelfern betreuten Mann versorgt, alle weiteren Wohnungen in dem Haus durchsucht und mit dem Löschen begonnen. Zwei weitere Menschen erlitten bei dem Brand den Angaben zufolge eine Rauchgasvergiftung, zwei junge Mädchen aufgrund der Ereignisse einen Schock. Aus der Brandwohnung sei ein schwer verletzter Hund geborgen worden, der dann in eine Tierklinik gebracht worden sei, teilte die Feuerwehr mit. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.