Trauergesprächskreis der Hospizbewegung am 15. Februar

45
Trauernde fühlen sich oft allein gelassen - ein Gespräch mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kann helfen. Foto: pixabay
Trauernde fühlen sich oft allein gelassen - ein Gespräch mit Menschen in einer ähnlichen Lebenssituation kann helfen. Foto: pixabay

Ratingen. Die Hospizbewegung Ratingen bietet am Dienstag, 15. Februar, im kleinen Pfarrsaal von St. Johannes einen Trauergesprächskreis an.

Zu dem offenen Gesprächskreis sind trauernde Menschen mit ihrer ganz persönlichen Trauer willkommen. „Im kleinen Kreis haben sie die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen und erfahrenen Trauerbegleiterinnen auszutauschen und neue Wege zu entdecken“, erklärt die leitende Koordinatorin Judith Kohlstruck.

Das nächste Treffen findet am 15. Februar von 19 bis 21 Uhr statt. Treffpunkt ist der kleine Pfarrsaal von St. Johannes, Am Löken 69, in Ratingen-Lintorf. Es gelten die 2G-Regeln. Um Anmeldung wird gebeten: 02102 35785.