14-Jährigen nachts mit gemietetem Cabrio geschnappt

12
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Brühl. Einen 14 Jahre alten Jugendlichen hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch gegen 2.00 Uhr am Steuer eines gemieteten Cabriolets erwischt.

Der auffallend jung aussehende Teenager habe bei der Kontrolle zunächst falsche Angaben zu seinen Personalien und seinem Alter gemacht, teilte die Polizei im Rhein-Erft-Kreis mit. Mit im Auto hätten zwei junge Männer (21, 22) gesessen.

Als die Beamten den Jugendlichen nach Ausweisdokumenten durchsuchten, fanden sie eine Krankenversicherungskarte und einen Corona-Testnachweis. Erst dann räumte der 14-Jährige sein wirkliches Geburtsdatum ein und dass er somit auch keine Fahrerlaubnis besitze. Gegen den Jungen und den noch zu ermittelnden Mieter des Leihwagens leiteten die Polizisten Ermittlungsverfahren ein. Die Weiterfahrt mit dem Auto übernahm dann der 21-Jährige – er hatte einen Führerschein.