Staatsschutz nimmt 34-Jährigen wegen „Volksverhetzung“ fest

15
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration
Ein Mann trägt Handschellen. Foto: Stefan Sauer/dpa/Illustration

Düsseldorf. Wegen rechter Hetze im Internet hat der Staatsschutz der Düsseldorfer Polizei einen 34 Jahre alten Mann aus Neuss festgenommen.

Zugleich sei bei dem Verdächtigen am Dienstag dessen Wohnung im Neusser Stadtteil Weckhoven durchsucht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Parallel zu den bestehenden Verdachtsgründen wegen rechter politischer Straftaten hätten gegen den Deutschen Haftbefehle wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Wohnungseinbruchsdiebstahls und zahlloser Ordnungswidrigkeiten vorgelegen.

Da der Beschuldigte im Netz angedroht hatte, sich Waffen zu besorgen, seien an der Aktion auch Spezialkräfte beteiligt gewesen, hieß es. Die Ermittlungen des Staatsschutzes wegen Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen dauerten an. Der 34-Jährige sitze in Untersuchungshaft.