Bewaffneter Raubüberfall auf Juwelier: Täter flüchtig

16
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen blinkt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration
Das Blaulicht an einem Polizeiwagen blinkt. Foto: David Inderlied/dpa/Illustration

Bonn. Zwei maskierte Täter haben ein Schmuckgeschäft in der Bonner Innenstadt überfallen.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die Unbekannten am Donnerstag gegen 17.45 Uhr das Juweliergeschäft an der Kennedyallee im Stadtteil Plittersdorf. Sie hätten eine allein anwesende Angestellte mit einer Pistole bedroht und die Öffnung des Tresors gefordert, teilte die Polizei am Freitag mit. Ihre Beute packten die Räuber in eine Tasche und flüchteten in unbekannte Richtung.

Neben Schmuck und Bargeld in noch ungeklärtem Umfang entwendeten die Täter auch einen Schlüsselbund. Die Angestellte blieb körperlich unverletzt. Die unverzüglich eingeleiteten Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos, wie es hieß. Gleichwohl liegen Täterbeschreibungen vor. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen des Überfalls.