Vier Verletzte bei Wohnungsbrand in Aachen

28
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Aachen. Vier Menschen sind bei einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus in Aachen verletzt worden.

Sie seien in der Nacht auf Freitag mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gekommen, sagte ein Sprecher der Polizei. Der Bewohner der betroffenen Wohnung habe zusätzlich leichte Brandwunden erlitten. Das Feuer sei in einem Zimmer ausgebrochen, die Ursache war allerdings noch unklar. Da das Haus verraucht war, hätten die Einsatzkräfte zudem weitere Menschen aus dem Obergeschoss mit einer Drehleiter gerettet, teilte die Feuerwehr mit. Der Brand sei schnell gelöscht worden.