A2 nach Massenkarambolage Richtung Dortmund wieder frei

28
Ein beschädiftes Fahrzeug liegt auf dem Dach auf einer Straße. Foto: -/TV7News/dpa
Ein beschädiftes Fahrzeug liegt auf dem Dach auf einer Straße. Foto: -/TV7News/dpa

Verl. Nach der Massenkarambolage mit neun beteiligten Fahrzeugen auf der A2 in Höhe Verl (Kreis Gütersloh) ist die Fahrtrichtung Dortmund seit dem frühen Samstagmorgen wieder für den Verkehr frei.

Bei den Kollisionen am Freitagabend seien vier Personen schwer und fünf Personen leicht verletzt worden, sagte ein Polizeisprecher.

Nach ersten Erkenntnissen war zunächst von 15 Verletzten, darunter einer schwer verletzten Person, die Rede. Dem Unfall eines Transporters waren nach ersten Informationen der Polizei weitere Kollisionen gefolgt – mehrere Fahrzeuge streiften demnach den Transporter. Die Unfallursache war zunächst unklar.