Anwalt in Kanzlei niedergeschlagen und ausgeraubt

18
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild

Bergkamen. Ein unbekannter Mann hat einen Rechtsanwalt in dessen Kanzlei niedergeschlagen und anschließend mit einer Schusswaffe bedroht und ausgeraubt. Der 44-jährige Anwalt sei verletzt in ein Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Täter flüchtete demnach.

Der Mann sei am Montagabend zu der Kanzlei in Bergkamen (Kreis Unna) gekommen und habe dem späteren Opfer gesagt, er suche einen Anwalt für einen Angehörigen. Der 44-Jährige sei alleine in der Kanzlei gewesen. Er habe dem vermeintlichen Mandanten kurz den Rücken zugedreht, woraufhin der Täter ihn mit einem unbekannten Gegenstand niedergeschlagen habe, teilte die Polizei mit. Anschließend habe er den Anwalt mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Wertsachen gefordert. Der Anwalt habe ihm daraufhin seine Geldbörse gegeben. Die Polizei sucht Zeugen.