Betrunkener Autofahrer fährt Krankentransporter ins Heck

0

Ein offensichtlich betrunkener Autofahrer ist einem stehenden Krankentransporter in Bielefeld gleich zweimal nacheinander ins Heck gefahren. Der 31 Jahre alte Fahrer des Krankenwagens habe am Montag als Linksabbieger an einer Ampel auf grünes Licht gewartet, als er plötzlich einen Anstoß gegen das Heck seines Fahrzeugs bemerkte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Im Rückspiegel habe er dann beobachtet, wie ein Pkw zurücksetzte und erneut gegen das Heck seines Krankentransporters fuhr.

Der 31-Jährige und sein Mitfahrer stiegen aus, riefen die Polizei und forderten den Autofahrer auf, zu warten. Dabei hätten sie bemerkt, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss gestanden habe. Sogar sein Versuch, sich eine Zigarette anzuzünden, misslang. Der 34-jährige Bielefelder kam zur Blutentnahme in ein Krankenhaus, seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.