Defekter Wäschetrockner: Feuer in Ratingen

218
Die Feuerwehr Ratingen konnte trotz eines schnellen Eingreifens nicht verhindern, dass die Wohnung durch den Brand stark beschädigt wurde. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Ein technischer Defekt an einem Wäschetrockner hat am Montagabend einen Wohnungsbrand in Ratingen ausgelöst. Verletzt wurde niemand.

Um 19.10 Uhr meldeten Anwohner einer Notunterkunft Am Sandbach in Ratingen-West einen Wohnungsbrand. Starker Rauch drang aus einer Wohnung im Erdgeschoss, als die Feuerwehr eintraf. Die 35-jährige Bewohnerin war nach Mitteilung der Polizei nicht in da, als das Feuer ausbrach.

„Trotz eines schnellen Eingreifens konnte nicht verhindert werden, dass die Wohnung durch den Brand so stark beschädigt wurde, dass sie nicht mehr bewohnbar ist“, berichtet die Kreispolizei. „Glücklicherweise kam es zu keinem Personenschaden. Ein Gebäudeschaden entstand ebenfalls nicht.“

Die Polizei geht nach Stand der Ermittlungen davon aus, dass ein technischer Defekt eines Wäschetrockners den Brand ausgelöst hat. Die Kriminalpolizei übernahm die weiteren Ermittlungen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Brandgeschehen tätigen können, sich mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.