Stürmisches Wetter in Nordrhein-Westfalen erwartet

26
Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Essen. In den kommenden Tagen müssen die Menschen in Nordrhein-Westfalen mit stürmischem Wetter rechnen. Vor allem für Donnerstag warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) vor schweren Sturmböen, in Schauernähe könne es auch zu orkanartigen Böen kommen.

Bereits am Mittwoch bringe ein Südwestwind starke bis stürmische Böen ins Land. Es bleibt laut DWD überwiegend bedeckt mit schauerartigem Regen, der nur vorübergehend nachlässt. Die Temperaturen werden sehr mild bei Höchstwerten zwischen zehn und fünfzehn Grad.

Auch am Donnerstag könne es zu einzelnen Regenschauern kommen, schreibt der DWD. Die Höchstwerte liegen bei elf Grad. Ab dem Nachmittag soll der Wind von Westen aus langsam nachlassen. Allerdings sei auch am Wochenende mit stürmischem Wetter zu rechnen.