Umgestürzte Bäume blockieren einige Bahnstrecken

5
Ein abgestellter ICE ist mit dem Logo der Deutschen Bahn (DB) beklebt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild
Ein abgestellter ICE ist mit dem Logo der Deutschen Bahn (DB) beklebt. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild

Umgestürzte Bäume haben in der Nacht zum Donnerstag zu ersten Behinderungen im Bahnverkehr geführt. Das Ausmaß hielt sich aber zunächst in Grenzen. Zwischen Bremen und Hamburg stürzte bei Buchholz (Nordheide) ein Baum auf die Gleise. Ein ICE musste deshalb umgeleitet werden, wie ein Bahnsprecher sagte.

In Nordrhein-Westfalen blockierten Bäume nach Unternehmensangaben vereinzelt Nebenstrecken im Raum Dortmund. Vorübergehend war demnach die Verbindung Dortmund-Münster betroffen.

Die Deutsche Bahn hatte die Fahrgäste am Mittwoch vor Verspätungen und Zugausfällen während des Sturms gewarnt. Wer seine Fahrt wegen des Sturms verschiebt, kann die schon gebuchte Fahrkarte bis sieben Tage nach Störungsende flexibel nutzen oder kostenfrei stornieren.