Züge fahren in Dorsten und Marienheide vor Bäume

30
Eine S-Bahn fährt über die Gleise.
Eine S-Bahn fährt über die Gleise. Foto: Matthias Balk/dpa/Symbolbild

In Dorsten und Marienheide bei Gummersbach sind am Mittwochabend und Donnerstagmorgen Regionalzüge mit umgewehten Bäumen oder Baumteilen kollidiert. Die Unfälle verliefen aber in beiden Fällen glimpflich. Es gab keine Verletzten, wie Sprecher mitteilten.

In Dorsten-Wulfen (Kreis Recklinghausen) streifte nach Angaben eines Stadtsprechers eine Regionalbahn gegen 06.30 Uhr umgestürzte Bäume, die an der Strecke lagen. Die fünf Passagiere und der Zugführer blieben unverletzt. Der Zug der Nordwestbahn konnte seine Fahrt nach einer Kontrolle Richtung Reken fortsetzen.

In Marienheide im Ortsteil Kotthausen wurde am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr ein Zug durch einen quer hängenden Baum beschädigt. Die zehn Fahrgäste im Zug blieben unverletzt, mussten aber in einen Ersatzzug umsteigen, wie die Feuerwehr mitteilte.