Hütter stellt Team auf Haaland-Rückkehr im BVB-Angriff ein

26
Erling Haaland spielt den Ball.
Erling Haaland spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Archivbild

Borussia Mönchengladbachs Trainer Adi Hütter will seine Mannschaft vor dem Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) auf eine Rückkehr von Erling Haaland im BVB-Angriff vorbereiten. «Haaland ist mit seiner Wucht, Dynamik und Mentalität in Dortmund der Garant für Tore und Punkte. Ob er am Sonntag dabei ist, werden wir sehen. Wir müssen uns auf beide Möglichkeiten einstellen», sagte Hütter am Freitag. Haaland, der bereits das Hinspiel im vergangenen September beim Gladbacher 1:0-Sieg verpasst hatte, konnte zuletzt beim BVB wegen anhaltender Probleme im Adduktorenbereich nicht auflaufen.

Sollte der norwegische Torjäger am Sonntag erneut fehlen, erwartet Hütter auf Dortmunder Seite «andere Spieler, die brennen. Aber mit ihm sind sie sicher gefährlicher.» Unabhängig von personellen Fragen peilt Gladbach den nächsten Coup an, um weiter Kurs Richtung obere Tabellenhälfte in der Fußball-Bundesliga zu nehmen. «Wir versuchen einen guten Matchplan aufzustellen, um in Dortmund zu punkten», meinte Hütter.

Ob Mittelfeldspieler Christoph Kramer nach überstandener Corona-Zwangspause wieder in die Startelf rückt, wollte der Coach noch nicht festlegen. «Kramer gibt uns eine zusätzliche Option für das Spiel. Er ist ein absoluter Führungsspieler. Wir dürfen aber nicht vergessen, dass er nach seiner langen Pause erst seit einer Woche wieder im Mannschaftstraining ist», erklärte Hütter.