Sturm: Einsatz in sieben Metern Höhe

761
Die ausgeklappte Sonnenliege in gut sieben Metern Höhe bot ein kurioses Bild in der Sturmnacht. Foto: Feuerwehr Ratingen
Die ausgeklappte Sonnenliege in gut sieben Metern Höhe bot ein kurioses Bild in der Sturmnacht. Foto: Feuerwehr Ratingen

Ratingen. Freitagnacht ist das Sturmtief „Zeynep“ durch Deutschland gezogen. In der Nacht gab es für die Feuerwehr Ratingen zahlreiche Einsätze. 45 Technischen Hilfeleistungen und Brandeinsätzen, sowie 66 Rettungsdiensteinsätzen hat die Wehr erfasst.

Ein kurioser Einsatz sorgte trotz allen Ernstes für Schmunzeln. An einer gemeldeten Einsatzstelle hatte sich eine Sonnenliege mit dem Wind auf den Weg gemacht. Dieser endetet in einem Baum in sieben Meter Höhe. Da die Liege keine Anstalten machte wieder zum Boden zurück zu kehren, stellte die Feuerwehr die Drehleiter auf und beendetet den Ausflug.

Die Feuerwehr stellte die Drehleiter auf und holte die Liege wieder auf den Boden. Foto: Feuerwehr Ratingen
Die Feuerwehr stellte die Drehleiter auf und holte die Liege wieder auf den Boden. Foto: Feuerwehr Ratingen

In Mettmann ist in der Nacht durch den Sturm ein Baum auf ein Auto gekracht. Alle vier Insassen konnten den Wagen unverletzt verlassen.