Sturmschäden: Feuerwehr-Einsatz auf Dach am Rathaus-Gelände [Update]

2225
Deutlich zu erkennen sind die Schäden am Gerüst des Hauses Luise von der Heyden. Foto: Kling

Wülfrath. Der Sturm hat zu Schäden am Gerüst und auf dem Dach des Altenheims Luise von der Heyden am Wülfrather Rathaus geführt. Die Feuerwehr ist im Einsatz.

*Update, 13.20 Uhr*

Einsatzkräfte bei der Beseitigung der Gefahrenstellen. Foto: Stadt Wülfrath
Einsatzkräfte bei der Beseitigung der Gefahrenstellen. Foto: Stadt Wülfrath

Die Stadtverwaltung hat über den aktuellen Stand informiert und teilweise Entwarnung gegeben. Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr Düsseldorf hat demnach in Zusammenarbeit mit der Wülfrather Feuerwehr die Gefahr beseitigt. Die Straßensperrung ist aufgehoben.

„Die Straße Am Rathaus ist zum jetzigen Zeitpunkt sowohl für Fahrzeuge als auch für Fußgänger gesperrt“, so die Stadtverwaltung. Teile des am Seniorenheim befindlichen Gerüsts haben sich gelöst und sind heruntergefallen.

Das Rathaus ist für Fußgänger und Fahrzeuge von der Mozartstraße aus erreichbar. Das Corona-Testzentrum auf dem unteren Parkplatz des Rathauses ist von der Wilhelmstraße aus erreichbar. Das Seniorenheim ist laut Stadt zum jetzigen Zeitpunkt nicht erreichbar.

Die Lage in der Ellenbeek: Vom Hochhaus an der Wilhelmstraße 29 lösen sich Fassadenteile: „Diese sind unter anderem auf den Roten Platz gefallen“, so die Stadt. „Der Bereich wird vorläufig weiträumig gesperrt. Kindertagesstätte und Grundschule sind informiert.“

*Originalmeldung*

Mit Pylonen und Flatterband ist die Zufahrt zum Gelände Am Rathaus von der Wilhelmstraße aus gesperrt. Die Feuerwehr hat eine Drehleiter ausgefahren. Auf dem Dach des Altenheims sind Einsatzkräfte dabei, die Schäden zu beseitigen und lose Teile zu entfernen.

„Teile des am Seniorenheim befindlichen Gerüsts haben sich gelöst und sind herunter gefallen“, meldet die Stadt Wülfrath.

Die Stadtwerke installieren auf dem Gebäude des Altenheims und auf dem Rathaus Solaranlagen. Mehr dazu steht hier.

Das Rathaus ist für Fußgänger und Fahrzeuge von der Mozartstraße aus erreichbar. Das Corona-Testzentrum auf dem unteren Parkplatz des Rathauses kann von der Wilhelmstraße aus angefahren werden. Das Seniorenzentrum selbst ist derzeit nicht zu erreichen.

Sturmschäden gibt es auch in der Ellenbeek, berichtet die Stadt. Vom Hochhaus Wilhelmstraße 29 lösen sich Fassadenteile. „Diese sind unter anderem auf den Roten Platz gefallen. Der Bereich wird vorläufig weiträumig gesperrt. Kindertagesstätte und Grundschule sind informiert.“