Viele Stromausfälle beim Netzbetreiber Westnetz wegen Sturms

27
Vögel sitzen vor dem blauen, wolkenlosen Himmel auf Stromkabeln. Foto: Federico Gambarini/dpa/Symbolbild
Vögel sitzen vor dem blauen, wolkenlosen Himmel auf Stromkabeln. Foto: Federico Gambarini/dpa/Symbolbild

Die Stürme der vergangenen Tage haben beim Netzbetreiber Westnetz zu zahlreichen Stromausfällen geführt. Umgestürzte Bäume und herabfallende Äste hätten ab Donnerstag Leitungen und technische Anlagen beschädigt, teilte Westnetz am Montag in Dortmund mit. Vor allem die Kreise Wesel und Kleve sowie der Rhein-Sieg-Kreis, das Sauerland, das Siegerland und das Emsland seien betroffen gewesen. 400 Westnetz-Beschäftigte und Fachkräfte von Partnerfirmen seien im Einsatz gewesen, um die Haushalte wieder an das Stromnetz zu bringen – bei einem Großteil sei das im Laufe des Wochenendes gelungen.