Blutspende: Rotes Kreuz bietet Termine an

40
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Bild: pixabay
Das Rote Kreuz ruft zur Blutspende auf. Bild: pixabay

Kreis Mettmann. Der DRK-Blutspendedienst bietet in der Woche ab dem 28. Februar die Möglichkeit zur Abgabe von Blutspenden in mehreren kreisangehörigen Städten. 

“ Wir haben uns an eine zuverlässige Versorgung mit Blutpräparaten gewöhnt“, so das Rote Kreuz. Sie funktioniere allerdings nur, wenn „viele Menschen regelmäßig Blut spenden“. Entsprechend bietet das DRK neue Termine an:

in Haanam Montag, 28. Februar von 15:00 – 19:00 UhrDRK-Heim, Bahnhofstr. 43

in Monheim am Rhein-Sandbergam Donnerstag, 3. März von 15:00 – 19:00 UhrPfarrer-Franz-Boehm-Haus, Sperberstr. 2a

in Hildenam Freitag, 4. März von 16:00 – 19:30 UhrMarie-Colinet-Sekundarschule, Am Holterhöfchen 20

in Erkrath-Hochdahlam Freitag, 4. März von 14:30 – 19:00 UhrBürgerhaus, Sedentaler Str. 105

Um Wartezeiten und größere Menschenansammlungen vor Ort zu vermeiden, kann ein erforderlicher Antigen-Schnelltest oder PCR-Test nicht unmittelbar vor den Spendelokalen erfolgen. Das DRK bittet darum, sich vorab online einen persönlichen Termin zu reservieren: www.blutspende.jetzt.

Da der Imbiss nach der Blutspende nicht stattfinden kann, gibt das Rote Kreuz zur Stärkung weiterhin Lunchpakete aus. Auch diese Maßnahme ist Bestandteil des Coronaschutzkonzeptes.