Kindersachentrödelmarkt beim CVJM in Tönisheide

189
Trödelmärkte sind beleibt, besonders wenn es um Kindersachen geht. Foto: Mathias Kehren
Trödelmärkte sind beliebt, besonders wenn es um Kindersachen geht. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Nach zwei Jahren Pause findet wieder ein Kindersachentrödelmarkt statt. Getrödelt wird am 19. und 20. März, wer mitmachen möchte, muss sich am Mittwoch, 2. März, bei der Anmeldung einen Tisch sichern.

Am Samstag, 19. März, von 14.30 bis 17.30 Uhr und am 20. März von 11.30 bis 15 Uhr öffnet der CVJM-Tönisheide wieder seine Pforten für den Kindersachentrödelmarkt im Ev. Gemeindehaus Velbert-Tönisheide. Auf zwei Etagen gibt es an beide Tagen unterschiedliche Verkäufer, welche allerlei Kinderkleidung und Spielzeug verkaufen möchten.

Erstmals wird der Trödelmarkt unter Corona-Schutzvorkehrungen starten. Dies bedeutet weniger Tische, damit Abstände eingehalten werden können, Mundschutz und Zutrittsbeschränkungen.

Anmeldung telefonisch

Auch die Anmeldung für die Verkäufer verläuft in diesem Jahr anders als gewohnt. Am Mittwoch, 2. März, wird es diesmal eine telefonische Anmeldung geben. Ab 18 Uhr stehen zwei Telefonleitungen zur Verfügung.

Für Tischreservierungen am Samstag die 02053/ 6845 und für den Sonntag 0151/ 155 715 50. Außerdem kann pro Person (ab 14 Jahre) ein Tisch für die Gebühr von 12 Euro für den Samstag oder den Sonntag gemietet werden. Ein Verkauf an beiden Tagen ist nicht möglich. Ein selbstgebackener Kuchen (mit mindestens 12 Stücken) pro Tisch ist zusätzlich an dem Trödelwochenende mitzubringen.

Tischplan online

Einen Tischplan über die zu mietenden Tische kann auf der Homepage des CVJM-Tönisheide www.cvjm-toenisheide.de eingesehen werden. Bei Fragen gerne Kontakt aufnehmen unter info@cvjm-toenisheide.de.