Nach Absage wegen Unwetter: Kreisjugendrat tagt am Dienstag

15
Ein Mikrofon in einem Sitzungssaal. Foto: pixabay
Ein Mikrofon in einem Sitzungssaal. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Nachdem die Sitzung des Kreisjugendrates in der vergangenen Woche wegen des herannahenden Sturms kurzfristig abgesagt wurde, wird sie nun am Dienstag, 1. März, im großen Sitzungssaal des Kreishauses in Mettmann (Düsseldorfer Str. 26) nachgeholt.

Auf der Tagesordnung stehen u.a. Berichte aus den Arbeitsgruppen des Kreisjugendrates und aus den städtischen Jugendgremien, der Beitritt des Kreisjugendrates zum Kinder- und Jugendrat NRW, eine Anregung zur Einrichtung von „Mitfahrbänken“ und eine Anregung zur Durchführung einer kreisweiten Stadtklimaanalyse. Die Tagesordnung und die Sitzungsunterlagen kann man sich schon vorab im Kreistagsinformationssystem des Kreises unter www.kreis-mettmann.de ansehen.

Die Sitzung beginnt um 17.30 Uhr und ist öffentlich. Wer als Gast an der Sitzung teilnehmen möchte, meldet sich bitte per E-Mail an kreisjugendrat@kreis-mettmann.de an. Der Zutritt zum Sitzungssaal ist nur für Geimpfte, Genesene oder Getestete gestattet. Ein tagesaktueller Test ist für Geimpfte und Genesene nicht verpflichtend, wird aber vom Kreisjugendrat empfohlen. Es gilt Maskenpflicht – auch an den Sitzplätzen.