Führung durch Cromford: Frauenleben um 1800

59
Ein Blick in die Ausstellung. Foto: LVR
Ein Blick in die Ausstellung. Foto: LVR

Ratingen. Zum internationalen Frauentag bietet das LVR-Industriemuseum Cromford am Dienstag, 8. März, eine Themenführung zum „Frauenleben um 1800 im Herrenhaus und in der ersten Fabrik“ an.

Unternehmerinnen, Gesinde und Arbeiterinnen – Wie lebten und arbeiteten Frauen um 1800 in Cromford? Welche Rolle spielte ihre Herkunft, ob Familie von Tagelöhnern oder Kaufmannsfamilie? Wie unterschieden sich die Arbeitsbedingungen der Frauen an den Spinnmaschinen von denen, die im Herrenhaus als Gesinde beschäftigt waren? Der unterschiedliche Alltag der Frauen und ihre Lebensperspektiven stehen im Mittelpunkt der Führung durch das Herrenhaus und die erste Fabrik auf dem europäischen Kontinent. Besonders hervorgehoben wird, wie sich die unterschiedlichen Frauenrollen von denen des späteren 19. Jahrhunderts unterscheiden, die unser Frauenbild der Vergangenheit bis heute prägen.

Bei einem anschließenden Glas Sekt gibt es Gelegenheit, sich über das Erlebte auszutauschen.

Die Führung dauert 1,5 Stunden und beginnt um 19 Uhr. Eine Anmeldung vorab ist notwendig. Es gelten die 2G-Regeln sowie Schutz- und Hygienevorgaben. Die Kosten betragen 16 Euro.

Anmeldung für die „Blue Hour“-Führung unter: Kulturinfo Rheinland, Telefon 02234 9921 555 oder im Webshop buchen: www.shop.industriemuseum.lvr.de.