Linienbus versperrt Raser auf Flucht den Weg

18
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Bielefeld (dpa/lnw) – Ein Busfahrer hat in Bielefeld mit seinem Fahrzeug die gefährliche Fahrt eines Rasers gestoppt. Der 25 Jahre alte Autofahrer war Polizisten am Freitag mit einer unsicheren Fahrweise aufgefallen, wie sie berichteten. Als die Beamten auf sich aufmerksam machten, soll der Mann den Wagen beschleunigt haben – so stark, dass sich Passanten in Sicherheit bringen mussten. Auf seiner Flucht habe der Mann eine rote Ampel ignoriert und anderen Fahrzeugen an einer Kreuzung die Vorfahrt genommen. Schließlich kam ein Linienbus, an dem es kein Vorbeikommen gab. «Der Busfahrer verstand die Zeichen der Beamten und versperrte dem Raser weiterhin den Weg», berichtete die Polizei am Montag.

Im Fahrzeuginneren entdeckten die Beamten nach eigenen Angaben verdächtige Substanzen – womöglich Drogen – und eine Feinwaage.