Unfall mit Linienbus und Auto: Mehrere Verletzte

23
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei.
Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Ein Verkehrsunfall zwischen einem Linienbus und einem Auto mit drei Insassen in Mönchengladbach hat am Rosenmontag einen großen Rettungseinsatz ausgelöst. Im Einsatz gewesen seien unter anderem zwölf Rettungswagen, ein Feuerwehrkran und weitere Einsatzautos, teilte die Feuerwehr in Mönchengladbach mit. Sieben Menschen seien in Krankenhäuser gebracht worden. Betroffen waren vier Menschen aus dem Bus sowie die drei Insassen des Autos. Der Unfall ereignete sich an einer Kreuzung. Im Anschluss übernahm die Polizei die Ermittlungen zum Unfall.