Containerbrand führt zu größerem Feuerwehreinsatz

365
Die Feuerwehr war in Ratingen-West im Einsatz. Foto: Anwohner
Die Feuerwehr war in Ratingen-West im Einsatz. Foto: Anwohner

Ratingen. An der Kaiserswerther Straße in Ratingen-West ist es am Vormittag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen.

Die Feuerwehr Ratingen rückte aufgrund eines Containerbrandes aus. Ein Anrufer hatte den Brand gemeldet. „Noch vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte löste die Gefahrenmeldeanlage einer angrenzenden Verkaufsstätte aus“, berichtet die Feuerwehr. Weitere Einsatzkräfte wurden aktiviert. aus.

„Vor Ort brannte ein zirka zehn Quadratmeter großer Container und der Rauch war in das angrenzende Gebäude gezogen“, so die Feuerwehr. Mitarbeiter leiteten erste Löschmaßnahmen ein. Zwei von ihnen wurden anschließend von Rettungskräften untersucht, blieben jedoch unverletzt.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr gingen unter Atemschutz zur Brandbekämpfung vor und konnten das Feuer und die weitere Rauchausbreitung schnell unter Kontrolle bringen.

Parallel zu den Löschmaßnahmen wurde das Gebäude geräumt sowie vom Rauch befreit. Für Nachlöscharbeiten forderte die Feuerwehr den zuständigen Entsorgungsbetrieb an, um den Container vor Ort zu entleeren. Zu Ursache und Schadenshöhe macht die Feuerwehr keine Angaben.