Bio-Obstkiste kommt mit dem Lastenrad

453
Freuen sich den neuen Lieferservice anbieten zu können: Anne Schemann, Mathias Wunderlich und die Schüler Leo und Elias (r.). Foto: Mathias Kehren
Freuen sich den neuen Lieferservice anbieten zu können: Anne Schemann, Mathias Wunderlich und die Schüler Leo und Elias (r.). Foto: Mathias Kehren

Wülfrath. Der Grünkorn-unverpackt-Laden und die Schülerfirma der Freien Aktiven Schule Wülfrath (FASW) haben sich zusammengeschlossen. Einmal in der Woche wird nun ein Gemüsekisten-Lieferdienst angeboten, der klimaneutral mit dem Fahrrad erfolgt.

Zuletzt sei immer wieder nachgefragt worden, ob denn die Obstkiste nicht geliefert werden könne, berichtet Anne Schemann von „Grünkorn-unverpackt“ in Wülfrath. Bisher gebe es so einen Service nicht in Wülfrath und ihr fehle die Zeit, um selbst auszufahren. „Ich freue mich, dass ich durch die neue Kooperation nun diesen Service anbieten kann“, sagt Schemann.

Und dabei passt die Art der Zustellung – klimaneutral mit E-Bikes – genau zur Philosophie des Unverpackt-Ladens, wo in erster Linie Lebensmittel aus dem „Talhandel“, also von den Biohöfe im Windrather Tal, und saisonale Lebensmittel aus dem Landhandel (keine Überseeware) angeboten werden.

Individuelle Fahrten mit dem Auto möglichst zu reduzieren, ist denn auch ein erklärtes Ziel der Schülerfirma unter dem Dach der FASW. „Gleichzeitig können die Schüler hier erfahren, wie man mit Arbeit Geld verdient“, nennt Lehrer Mathias Wunderlich den pädagogischen Hintergrund der Schülerfirmen. Nicht nur im Lieferservice können sich Schülerinnen und Schüler ein Taschengeld verdienen, auch die Auto-Innenreinigung und die Fertigung von Holzspielzeug seien schon Spielfelder der Schülerfirmen.

Die Lasten-E-Bikes der FASW stammen übrigens nicht von der Stange. Sie sind Eigenkonstruktionen, die in Workshops unter anderem aus Aluprofilen gebaut wurden. Zwei Lastenräder können für die Auslieferung der Gemüsekisten genutzt werden.

Die Lieferung der Gemüsekisten erfolgt immer freitagnachmittags ab 15 Uhr. Gefahren wird im gesamten Stadtgebiet, inklusive Düssel und Rhodenhaus. Die Anliefergebühr beträgt 2,95 Euro.

Wer eine Kiste bestellen möchte, kann dies im Laden an der Wilhelmstr. 139 tun, anrufen (02058 / 8909790) oder eine E-Mail schicken an info@gruenkornunverpackt.de. Bestellungen, Änderungen oder Zusatzwünsche müssen spätestens bis Montag 9 Uhr der Auslieferungswoche mitgeteilt sein. Bezahlt wird entweder bei der Bestellung vor Ort oder nachher per Lastschrifteinzug.