Blauer See: Sperrung am ehemaligen Restaurant – Einsturzgefahr

194
Schilder weisen auf eine Sperrung hin. Foto: pixabay/symbolbild
Schilder weisen auf eine Sperrung hin. Foto: pixabay/symbolbild

Ratingen. Der Bereich rund um das ehemalige Restaurant am Blauen See musste aus Sicherheitsgründen komplett abgesperrt werden.

Nach der Übernahme des Freizeitgeländes durch die Stadt Ratingen zum 1. Januar 2022 wurde der Zustand der baulichen Anlagen auf dem Gelände gründlich geprüft. Dabei stellte sich heraus, dass die Gebäude und der Vorplatz im Eingangsbereich des Freizeitgeländes (Pavillon, Toiletten, Terrasse, alte Kalköfen) stark abgängig und teilweise einsturzgefährdet sind. Die Stadt hat den Bereich, der zurzeit im Rahmen eines Architektenwettbewerbs überplant wird, daher kurzfristig abgesperrt. Von der Maßnahme nicht betroffen sind die Erlebniswelt, die Minigolfanlage, der Märchenzoo und die Naturbühne.