Elfjähriger bei Roller-Raub mit Messer bedroht

23
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei.
Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Mönchengladbach (dpa/lnw) – Zwei Jugendliche sollen einen Elfjährigen nach dem Besuch einer Skater-Anlage in Mönchengladbach mit einem Messer bedroht und seinen Tretroller geraubt haben. Der Elfjährige habe am späten Dienstagnachmittag mit zwei Freunden die Anlage verlassen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dabei hätten sich ihnen zwei Jugendlichen angeschlossen. Einer der beiden, ein 14-Jähriger, soll etwa eine Viertelstunde später den Roller gefordert und mit einem Springmesser gedroht haben.

Er habe den Roller – einen Stunt Scooter – an sich genommen und sei mit dem zweiten Jugendlichen, einem 17-Jährigen, weggegangen. Polizisten hätten den gestohlenen Roller nach Hinweisen von Zeugen in einer unverschlossenen Garage sichergestellt, die der Erziehungsberechtigten des 17-Jährigen gehöre. Die Polizei ermittelt gegen beide Jugendliche wegen schweren Raubes. Der Elfjährige habe seinen Stunt Scooter bereits von den Polizisten zurückerhalten, hieß es.