„Tschüss, Einsamkeit“: VHS-Seminar um neue Kontakte

53
Die Räume der Volkshochschule Mettmann-Wülfrath an der Schwarzbachstraße 28 in Mettmann. Foto: André Volkmann
Die Räume der Volkshochschule Mettmann-Wülfrath an der Schwarzbachstraße 28 in Mettmann. Foto: André Volkmann

Wülfrath/Mettmann. Die Volkshochschule der Städte Mettmann und Wülfrath bietet am Mittwoch, 9. März, ein Seminar mit Tipps an, um mit Menschen in Kontakt zu kommen. Das Motto: „Tschüss, Einsamkeit“.

Es geht in dem rund anderthalbstündigen Seminar darum, zu erfahren, wie sich neue Lebensinhalte und vielleicht sogar Freundschaften finden lassen. Beim Thema „Einsamkeit“ wird oft säuberlich unterschieden zwischen „Allein sein“ und „Einsam sein“: Ja, auch in einer Gruppe, in der Familie oder Partnerschaft kann man sich einsam fühlen.

Wie gestalte ich meinen Alltag sinnvoll? Was erfüllt, begeistert sogar, so dass ein Gefühl der Einsamkeit nicht so leicht Einzug erhält? Was können die ersten Schritte sein, um wieder in Kontakt mit andern Menschen zu gelangen? Wo sind Hemmungen? Wo tut man sich schwer mit den Erwartungen? Zu diesen und weiteren Fragen soll das Seminar Antworten, Tipps und praktische Informationen geben.

Die Veranstaltung findet in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr im VHS-Haus in Mettmann, Schwarzbachstraße 28, statt. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Das Entgelt beträgt zwölf Euro (ermäßigt sechs Euro).

Weitere Informationen und Anmeldung zur Veranstaltung (E1722) unter Tel. (02104) 13 92 0 oder (02058) 91 00 24. Online-Anmeldung unter www.vhs-mettmann.de, per E-Mail an info@vhs-mettmann.de.