Unbekannte stößt Männer gegen einfahrende Straßenbahnen

14
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Bielefeld (dpa/lnw) – Bereits zum zweiten Mal soll in Bielefeld eine unbekannte Frau an Haltestellen wartende Fahrgäste gegen eine einfahrende Straßenbahn gestoßen haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, soll sie am Sonntag einen 21-Jährigen von hinten gegen eine einfahrende Bahn geschubst haben. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. An einer anderen Haltestelle soll sie dann am Dienstag einen 29-Jährigen in der gleichen Art attackiert haben. Dieser Mann blieb unverletzt. In beiden Fällen konnte die Frau unerkannt fliehen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um dieselbe Täterin handelt und setzte eine Mordkommission ein.