Tah über Titel-Chancen: Man muss beste Spieler halten

24
Leverkusens Jonathan Tah reagiert während der Partie.
Leverkusens Jonathan Tah reagiert während der Partie. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

Leverkusen (dpa) – Für einen Angriff auf die deutsche Meisterschaft darf Bayer Leverkusen seine besten Spieler nicht verkaufen, findet Nationalspieler Jonathan Tah. Wenn man als Club die Ambitionen habe, den FC Bayern München auf Strecke zu ärgern, «muss man zusehen, solche Spieler zu halten. Man muss ihnen das Gefühl geben, dass sie hier nicht stagnieren, sondern sich entscheidend weiterentwickeln. Denn natürlich ist es so: Wenn du zwei, drei Schlüsselspieler verlierst, musst du wieder neuen Anlauf nehmen», sagte Tah dem «kicker» (Donnerstag).

Man dürfe einem Teamkollegen nicht übel nehmen, wenn er zu einem Verein wie Real Madrid wechsle, sagte Tah. «Doch man kann dahin kommen, dass diese Lücke von einem Spieler nicht mehr so wahrgenommen wird», dieser «nächste Schritt zu einem absoluten Topclub» nicht mehr zwingend erscheint», sagte der 26 Jahre alte Innenverteidiger vor dem Duell seiner Mannschaft mit dem FC Bayern am Samstag (15.30 Uhr).