Aktionstag: Einblicke in die Welt des Wassers

99
Wasser läuft aus einem Hahn. Foto: pixabay

Erkrath. Anlässlich des Wetwassertages lädt die Stadt Erkrath gemeinsam mit weiteren Partnern am Sonntag, 27. März, von 10 bis 16 Uhr zum Erkrather Wassertag im Bürgerhaus Hochdahl ein. Der Eintritt ist frei.

Der internationale Weltwassertag findet seit 1993 jährlich am 22. März statt. Ausgerufen von den Vereinten Nationen macht er auf das Thema Wasser und seine Bedeutung aufmerksam – in diesem Jahr unter dem Motto: „Unser Grundwasser: der unsichtbare Schatz“.

Für das leibliche Wohl sorgt das Naturschutzzentrum Bruchhausen. Selbst mitgebrachte Trinkgefäße können vor Ort zudem mit frischem Erkrather Trinkwasser kostenlos aufgefüllt werden. Wasser spielt in unserem Leben eine wichtige Rolle und begegnet uns in vielfältiger Weise, beispielsweise als Regenwasser, in Gewässern, als Trinkwasser, beim Waschen oder in der Herstellung von Produkten sowie Nahrungsmitteln.

Doch wo kommt das Wasser eigentlich her? Wie viel verbrauchen wir an einem Tag? Und wie kann ich mich vor Überflutungen schützen? Auf die Besucherinnen und Besucher warten neben Antworten auf diese Fragen auch weitere spannende Mitmachaktionen, Beratungsmöglichkeiten sowie interessante Einblicke in die Welt des Wassers. Mit dabei sind neben der Stadt Erkrath, der Feuerwehr Erkrath und dem städtischen Abwasserbetrieb auch die Stadtwerke Erkrath, das Naturschutzzentrum Bruchhausen sowie der Bergisch-Rheinische Wasserverband. Zusätzlich bietet das Hochwasser-Kompetenz-Centrum mit seinem Infomobil Hochwasser- und Starkregenschutz zum Anfassen.

Ergänzt wird der Aktionstag im Bürgerhaus Hochdahl mit kostenlosen Führungen durch das Klärwerk an der Max-Planck-Straße 69 in Unterfeldhaus. Die Führungen des Bergisch-Rheinischen Wasserverbandes dauern circa 90 Minuten und starten um 10.30 Uhr, 12.15 Uhr oder 14 Uhr im Eingangsbereich des Klärwerks. Da die Teilnahme auf 20 Personen begrenzt ist, wird um vorherige Anmeldung per Mail an brw@brw-haan.de gebeten.