Laster gestoppt: Überladen und Bremsscheibe kaputt

130
Der Lkw hatte eine Überlast von 45 Prozent. Foto: Polizei
Der Lkw hatte eine Überlast von 45 Prozent. Foto: Polizei

Wülfrath. An der Dieselstraße hat die Polizei am Mittwoch einen überladenen Lastwagen aus dem Verkehr gezogen.

„Mit deutlich mehr Ladung als erlaubt, war ein 45-jähriger Lkw-Fahrer aus Steinhagen am Mittwoch unterwegs“, berichtet die Polizei. Lkw-Spezialisten des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde kontrollierten den Mann gegen 16 Uhr auf der Dieselstraße.

Der Laster war für ein Gesamtgewicht von 26 Tonnen zugelassen, tatsächlich brachte das Fahrzeug laut Polizei samt Ladung 37.760 Kilogramm auf die Waage, was einer Überladung von rund 45 Prozent entspricht.

„Außerdem stellten die Lkw-Spezialisten des Verkehrsdienstes fest, dass die vordere rechte Bremsscheibe gebrochen war“, so die Polizei. Dem 45-Jährigen wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Behörde leitete Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Fahrer und den Halter ein.